Rentenversicherung vs. Lebensversicherung

Was ist eine Lebensversicherung?

Eine Lebensversicherung wird ausgelöst im Fall des Todes. Dann muss die Versicherung einen Betrag für den Tot des Versicherten zahlen.

Was ist eine Rentenversicherung?

Eine Rentenversicherung zahlt (einmalig oder monatlich) beim erreichen eines bestimmten Alters.

Wie errechnet sich eine Lebensversicherung?

Ich habe weitere Informationen bei der Kostendarstellung von Rentenversicherungen inklusive Lebensversicherungen ausfindig machen können. Eine meiner Rentenversicherungen hat mir die Kostenaufstellung zugesendet. Ich bin leider vom Ergebnis enttäuscht. Die Versicherung berechnet die Kosten anhand meiner zu erwartenden Prämiensumme. Diese steigt naturgemäß. Auch der Betrag der multipliziert wird steigt pro Jahr.

Wortlaut vom Schreiben
“Die Risikoprämie für die Todesfallleistung ist insbesondere abhängig von dem unten Risiko stehenden Teil der vereinbarten Todesfallleistung zum Monatsbeginn. Das riskierte Kapital ergibt sich aus der Differenz zwischen der vereinbarten Todesfallleistung und dem Geldwert des Anteilguthabens. In der nachfolgenden Übersicht sind die monatlichen Risikoprämie für die Todesfallleistung je 10.000€ riskiertem Kapital angegeben, die ab den genannten versicherungsstichtagen dem Anteilsguthaben entnommen werden. Die zu entnehmende Risikoprämie ergibt sich durch Multiplikation der Risikoprämie mit dem riskierten Kapital zu Beginn des jeweiligen Versicherungsmonat, dividiert durch 10.000.”

Quelle meine Schreiben von meiner Versicherung.

Was heißt das in einem konkreten Beispiel?

Todesfallleistung 30.000€
Prämiensumme 100.000€
Differenzsumme 70.000€
Versicherungsjahr 2030

In diesem Bespiel würde 3,31€ Risikoprämie x (70.000 Differenzsumme /10.000) betragen.
Konkret 23,17€ = (3,31 x 7).

Warum sollte man keine Rentenversicherung inklusive einer Lebensversicherung abschließen?

Wie oben dargestellt werden die Kosten für die Lebensversicherung exponentiell steigen. Dadruch wird sich der Vertrag im Laufe der Zeit nicht mehr rentieren.

Mein Vertrag lässt sich dahingehend nicht mehr ändern, dass die Lebensversicherung exkludiert wird. Es ist sinnvoller, von Anfang an zwei unterschiedliche Verträge abzuschließen. In meinem Fall wurde mir ein Add-on zum Vertrag als kostenfrei suggeriert. Ich brauchte damals mit 21 Jahren keine Lebensversicherung.

Bei dieser Erfahrung habe ich folgende finanzielle Erkenntnis gelernt.

19. Versicherungsleistungen sollten nicht der Altersvorsorge verknüpft sein.
20. Lebensversicherung werden mit der Zeit teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.